Aktuelles im Verein

Jubiläumskonzert zum 175 jährigen bestehen vom  Liederkranz Beutelsbach

175 Jahre und noch ganz schön rüstig….
die drei Liederkranz-Chöre

Die drei Liederkranz-Chöre

Vergangenen Sonntagabend 11.11.2018 konnte der Liederkranz Beutelsbach bei seinem Jubiläumskonzert in der Stiftskirche den
Beweis erbringen, dass man auch mit 175 Jahren noch ordentlich Schwung und Sangeslust haben kann.

Unsere drei Liederkranzchöre hatten das große Vergnügen, vor vollbesetztem Haus und unseren Ehrengästen, Oberbürger-
meister Michael Scharmann, der Vizepräsidentin des Schwäbischen Chorverbands, Irmgard Naumann, und Hans-Albert Schur,
dem Präsidenten des Chorverbands Friedrich Silcher, ein buntes Programm zu singen. Herzliche Glückwünsche von der Stadt
und vom Chorverband wurden in Form von Grußworten zwischen den einzelnen Chorauftritten überbracht.

Dafür und für die großzügigen Geschenke sagen wir ganz herzlichen Dank an unsere Ehrengäste.

Das Konzert eröffnen durfte der „Überschall“, der mit Gregor Wohak am Klavier und Walter Wirsching an der Cajon das Publikum
u.a. mit indianischen Klängen, kalifornischem Beach-Sound, dem „Vaterunser“ auf Swahili und als Abschluss mit „Titanium“, einem
aktuellen Song von David Guetta ganz schön in Wallung brachte – auf neudeutsch: Wir haben die Kirche gerockt!

Ganz viele wippende Füße im Publikum erzeugten auch die Evergreens des Gemischten Chors, begleitet von Gregor Wohak am Klavier.
Sicher wurden Erinnerungen wach bei „ Musik ist Trumpf“ und „Sing mit mir“, einer deutschen Version des Swing-Titels „Ain´tshe
sweet“. Bei Udo Jürgens Schlusstitel „Mit 66 Jahren“ kam garantiert keiner auf die Idee, dass manche der Sängerinnen und Sänger
schon geringfügig über den 66 Jahren sind, so schwungvoll wurde alles präsentiert.

Fast schon einen Hauch wohlige Gänsehaut erzeugende Waldluft konnte man beim Auftritt unseres Männerchors verspüren. Er führte
die Zuhörer zeitlich in die Gründungszeit des Liederkranzes zurück mit Liedern aus der Romantik von Felix Mendelsohn-Bartholdy,
Carl Maria von Weber und Franz Schubert. Unterstützt von einem Waldhorn-Quartett und Petra Jänsch am Klavier sangen „d´Rebläus“
u.a. den Jägerchor aus der Oper „Der Freischütz“ und „Nachtgesang im Walde“.

Zum Abschluss unseres Jubiläumskonzerts, bei dem alle drei Chöre gemeinsam „Alta Trinità“, einen Lobgesang auf die Heilige Drei-
einigkeit sangen, konnten wir Sängerinnen und Sänger (und hoffentlich auch das Publikum) spüren, dass im Liederkranz auch eine
Dreieinigkeit herrscht.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der evangelischen Kirchengemeinde, dass wir mit der Stiftskirche einen so schönen Rahmen für
unsere Geburtstagsfeier haben durften.

Unseren drei Chorleitern Julia Wirsching, Petra Jänsch und Winfried Gutemann ein riesiges Dankeschön für ihre Mühe, Geduld und Ein-
satz mit und für unseren Verein.

Für die großartige Unterstützung am Klavier und an der Cajon sagen wir Petra Jänsch, Gregor Wohak und Walter Wirsching von Herzen
Dank und ebenso Stefanie Koch, Stefanie Lechler, Ulrich Nißler und Manfred Koch für ihre stimmungsvolle Begleitung mit den Waldhörnern.

Und - last but not least - ein Riesen-Dankeschön an unser Stiftskirchen-Publikum, das weder mit Applaus noch mit Spenden gegeizt hat und
unser Jubiläumskonzert zu einem unvergesslichen Erlebnis für uns Chorsängerinnen und
 –sänger gemacht hat.

Antje Hieber

1. Vorsitzende

nach oben

Rebläus-Matinee im Sängerheim am 10.09.2017

Der Männerchor d´Rebläus begeistert seine Zuhörer

D'Rebläus

Am letzten Sonntag luden d´Rebläus – der Männerchor des Liederkranz Beutelsbach – zu einem Matinee-Konzert ins
Sängerheim ein.

Und viele Gäste sind dieser Einladung gefolgt!!

Sie lauschten im vollbesetzten Saal im ersten Teil des Konzerts den Männerchorschmankerln des Wiener Komponisten
Franz Schubert.

Draußen war es herbstlich kühl – aber drinnen im Sängerheim zog mit Liedern wie „Im Abendrot“ oder „ Nachtgesang im
Walde“ eine nächtlich verträumte Stimmung auf und nahm die Zuhörer mit in die Zeit der Romantik.

Die Männer sangen ihren Angebeteten ein „ Nächtliches Ständchen“ und baten sie darin:

„Holde erwache..!!“ – um Ihnen dann in „Das Dörfchen“ die Idylle zu besingen, wie sie  wohl auch in Beutelsbach vor 200
Jahren so ähnlich gewesen sein könnte…

Die Pause nutzten die Gäste unter einem Zeltdach vor dem Sängerheim zu einem Plausch bei einem Gläschen Sekt und
von den Sängerfrauen gebackenen Köstlichkeiten.

Im zweiten Teil standen Männerchor-Highlights auf dem Programm:

Vor allem die älteren Zuhörer waren mit Liedern wie „ Der Spielmann“ oder „ Pferde zu vieren traben“ sehr vertraut, standen
diese doch in früheren Jahren oft auf dem Programm von Männerchor-Wettbewerben.

Abschließend zeigte der Chor noch sein ganzes Können in leicht vorgetragenen Scherzliedern wie „Der Apotheker“ oder
dem Chanson „ Aber, wie das so ist hienieden“ – aber gerade solche Lieder fordern höchste Konzentration und Präzision
jedes einzelnen Sängers.

Mit großem Beifall bedankten sich die Zuhörer für einen gelungenen Auftritt.

 

Das Programm wurde von Chorleiter Winfried Gutemann zusammengestellt und einstudiert.

Zwei der Schubertlieder wurden am Klavier von Petra Jänsch begleitet und im und ums Sängerheim wurden wir von zahlreich-
en Helfern und Helferinnen großartig unterstützt.

Unsere Gäste bedankten sich mit einer großzügigen Spende für diese Matinee.

Allen sagen wir an dieser Stelle nochmals: Ganz herzlichen Dank!!

Helmut Maier

nach oben

 

DAS KONZERT 2016   -   Danke!

Wir möchten uns im Namen aller Sängerinnen und Sängern ganz herzlich bei der evangelischen Kirchengemeinde Beutelsbach
bedanken, dass wir mit der Stiftskirche einen so stimmungsvollen Rahmen für das Konzert unser drei Liederkranz-Chöre am
Samstag, 12. November hatten.

Und auch ein herzliches Dankeschön an unsere Zuhörer, die  uns in der gut gefüllten Kirche so aufmerksam gelauscht und jeden
Chor mit viel Applaus verwöhnt haben. Uns Sänger hat das für jegliche Mühen und Anstrengungen beim Einstudieren entschädigt.

Unseren drei Dirigenten, Julia Wirsching (Überschall), Petra Jänsch (Gemischter Chor)und Winfried Gutemann („d´Rebläus“), auch
von Herzen Dank für ihre guten Nerven und das abwechslungsreiche Programm, das sie mit uns einstudiert und aufgeführt haben.

Zuletzt möchten wir uns noch bei den Weinstädter Firmen Omnibus Dannenmann, Blumen Rühle, dem Edeka-Aktivmarkt Reichert
und der Stettener Firma Schumm-Touristik bedanken, die uns großzügig mit Geld- oder Sachspenden unterstützt haben.

 Antje Hieber

1. Vorsitzende Liederkranz Beutelsbach 1843 e.V.

nach oben

MACH DAS RADIO AN…..

 …und dreh richtig laut auf!! Das war nicht nur das Motto des Konzertes, sondern auch der Titelsong, der durch die Wise Guys populär wurde!!

Ja – und das haben die beiden jungen Chöre vom Liederkranz Beutelsbach und von Frohsinn Stetten – der Chor ÜBERSCHALL und der SOS-Chor
Sound of Stetten – dann auch getan!!

Unter der souveränen Leitung von Julia Wirsching, die auch das Konzept des Konzertes erstellt hat, spannten die Sänger und Sängerinnen einen großen
und bunten Bogen ihres Könnens – und das Publikum war begeistert. Das ganze Konzert war als „Radiostation“ konzipiert – die verschiedenen Kanäle
vom Klassikradio über Jazztime und Hitparade bis hin zur Spätschicht wurden von Mitgliedern der Chöre moderiert, sodass das Publikum auf die Titel
eingestimmt werden konnte. Mal waren es die leisen Töne wie beim Gang durch die Streets of London – mal war es der Gospelsound wie bei Heaven is a
wonderful place
– oder es waren Pop Songs der 60-er und 70-er Jahre wie SOS oder I´m a Believer. Aber ein Konzert ist mehr als eine verlängerte Singstunde.

Zu den a capella vorgetragenen Liedern und Songs konnten durch gekonnte Instrumentalbegleitungen echte Gänsehaut-Highlights geboten werden.

Was wäre ein California Dreaming ohne Flötensound – ein SOS ohne Klavierbegleitung und ein Sound of Silence ohne Gitarren??

Die Ergänzung durch diese Instrumente – gespielt von absoluten Könnern und ergänzt durch Solopartien – rundeten das Konzert zu einem tollen Ereignis ab!

Dem begeisterten Publikum konnten noch zwei anspruchsvolle Zugaben serviert werden – und beim gemütlichen Ausklang mit einem Gläschen Wein konnten
wir versprechen:

Wir kommen wieder – an gleicher Stelle, auf gleicher Welle – mit neuem Schwung!!

Helmut Maier

nach oben

 

X

Überschall

Pop, Jazz und Gospel, der Chor für junge und junggebliebene Leute

Kommen, Singen, gut gelaunt gehen. Du hast Lust musikalisch und stimmlich gefördert zu werden?
Möchtest nette Leute treffen und hast Freude am gemeinsamen Singen? Dann schau bei uns vorbei,
wir freuen uns auf Dich!

Proben montags 19:45 bis 21:15 Uhr
Liederkranz Beutelsbach 1843 e.V.
Sängerheim, Ulrichstraße 73 / Ecke Annastraße
71384 Weinstadt-Beutelsbach

nach oben